Vorfreude auf den HackDay 2020

 In Arduino, Calliope, CodeForGermany, hackday, IoT, LoRaWAN, Veranstaltungen

Whoop Whoop! Es gibt wieder einen HackDay!

Einige Wochen müssen wir noch bis dahin aushalten.
Die Vorbereitungen laufen allerdings auf Hochtouren! Das Programm steht fest und angemeldet haben sich auch schon einige. Alle verfügbaren Räume im Rathaus wurden für das HackDay-Wochenende reserviert, denn noch nie war das Angebot an Workshops so breit!

Bereits eine Woche vor dem HackDay widmen sich unsere Rocket Girls Sensortechnik und der Visualisierung von den damit erhobenen Daten. Elena Erdmann und Sakander Zirai von JOURNOCODE werden sie darin unterstützen und die Ergebnisse beim HackDay präsentieren.
Während des HackDays können die weniger erfahrenen Hacker*innen coden lernen, begleitet von der großartigen Julia Barthel aus Osnabrück, die für ihr Engagement in der Jugend Hackt Community und darüber hinaus längst bekannt ist. Einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt mit Hilfe des Calliope Mini erhalten die Jüngsten bei Lennart Fischer. Im KARL Workshop baut und programmiert ihr einen Roboter. Was für Schätze sich in der Open Street Map Datenbank verstecken zeigt Harald Schwarz allen, die Lust darauf haben, Informationen zu verorten und visuell verständlich auf einer Karte darzustellen. Caspar Armster baut mit euch SenseBox-Wetterstationen und andere smarte Dinge, während Noel Schäfer erklärt, wie man im Zeitalter der Digitalisierung richtig “abschalten” und durchatmen kann.

Auch die Talks am Samstag sind bunt gemischt und greifen viele spannende Themen auf.
In seinem Vortrag teilt Nathan Coyle seine Erfahrung aus der Arbeit mit Offenen Daten und Bürgerbeteiligung und bietet Einblicke in die Communities in Grossbritanien, die digitale Innovation vorantreiben.
Wie man einen Wahl-O-Mat selber bauen kann erzählt Damian Paderta, ein langjähriger Freund und Unterstützer unserer Aktivitäten, der immer wieder gute Ideen aus Bonn nach Moers bringt.
Thomas Terstiege aus Münster, der dort gerade seine Tätigkeit im SmartCity-Stab der Stadt beginnt, zeigt am Beispiel von Klimawatch, wie Städte ihren Fortschritt beim Klimaschutz den Bürgerinnen und Bürgern kommunizieren können.
Andrea Knabe-Schönemann stellt Wikidata vor, so etwas wie eine Wikipedia für Daten, die wir alle gemeinsam nutzen und pflegen können.
Claudia Jach erzählt Neuigkeiten aus der Code For Germany Community und über deren diesjährigen Arbeitsschwerpunkt Klima und Umwelt. Und ein ganz besonderes Schmankerl am Samstag Abend: Thomas Langkabel bringt uns in seinem Vortrag zum Nachdenken darüber, was Künstliche Intelligenz für uns tun kann und was sie gefälligst lassen sollte.

Für alle von euch, die einfach zum Hacken und Schnacken vorbeikommen, gibt es auch genug zu tun. An Ideen mangelt es keineswegs, technische Möglichkeiten haben sich seit dem letzten HackDay ebenfalls vermehrt.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf den tollen Input der Vortragenden, unsere produktive Kollaboration und tolle Gespräche mit euch!

Also, schreibt euch die Daten direkt in den Kalender 😉

28. und 29. März 2020, Rathaus Moers

Neueste Beiträge
Here There!

If you have any question, send us an email and we'll get back to you, soon.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
Symbolbild: Wahlunterlagen, Brille, Kugelschreiber